Punkten statt Werben

Die Bank Zweiplus ist eine junge Bank. Als Neugründung des Jahres 2008 tritt sie in einer wirtschaftlichen Zeit an, in der die Stimmung Banken gegenüber generell eher feindlich ist. Aber sie hat Bestand und, noch viel wichtiger, Erfolg. Sicherlich auch dank ihrer starken Gründerbanken Bank Sarasin & Cie AG und Falcon Private Bank Ltd.

Als solider Partner für ihre Kunden schreibt die Bank Zweiplus Kundenkommunikation gross. Und plant ein vierteljährlich erscheinendes Kundenmagazin, das den Kunden Kompetenz vermittelt für eigene Entscheidungen in der Planung von Finanzen, Vorsorge und Geldanlagen.

Das soll nach Vielem aussehen – nicht aber nach Werbung. Überzeugen konnten wir mit einem Entwurf, der sympathisch wie frisch erscheint und nicht nur das Vertrauen der bestehenden Kunden weckt, sondern auch das potentieller Neukunden.

Das Kundenmagazin Pluspunkt vereint Gestaltungselemente von Zeitungen und Zeitschriften zu einem Magazin, das gleichermassen glaubwürdig wie locker daher kommt und dank seines offenen Layouts jedem Thema die geeignete Form gibt. Zudem baut es eine emotionale Bindung mit dem Leser auf, nicht zuletzt durch die Vorstellung von Sponsoringaktionen.

Redaktionell bietet der Pluspunkt einen frischen Mix aus Informationen über die Angebote der Bank und Servicethemen rund ums Geld. Mit einem Titelthema, das sich als inhaltliche Klammer durch das ganze Heft zieht. Und auch die gesamte Bildwelt bestimmt.

Das 20-seitigige Kundenmagazin erscheint in drei Sprachen und kann auf der Website der Bank Zweiplus heruntergeladen oder abonniert werden. Printversionen liegen auf der Bankenmesse aus.

Pluspunkt

Pluspunkt Innenseite 2-3

Pluspunkt Innenseite 4-5

Pluspunkt Innenseite 6-7

Pluspunkt Innenseite 8


Ein Beitrag von Arne Völker, abgelegt unter den Stichworten:
Bank Zweiplus, Banken, Magazine, Newsletter, Periodika