Jedes Risiko ist eine Chance

Der Markt für verbriefte Versicherungsleistungen ist noch jung. Viele Profis kennen schon die sogenannten Catastrophe Bonds, mit denen Rückversicherer die ganz grossen Risiken im Markt absichern, sie an verschiedene Investoren weiterverkaufen.

Aber noch kaum jemand kann Pensionskassen und anderen institutionellen Anlegern sagen, welche Versicherungsrisiken man denn einkaufen sollte – wenn man das nicht nur aus reiner Menschlichkeit tun will, sondern für einen Profit. Eigentlich müsste man dazu Versicherungsmathematiker sein.

Die Credit Suisse hat ein Team mit genau solchen Profis, von Meteorologen über Physiker bis hin zu Aktuaren. Und dieses Team schreibt alle drei Monate wieder das Standardwerk zu Insurance Linked Strategien. Mit einem Special Topic, in dem eine Risikoklasse gründlich erläutert wird. Und dem Überblick über das aktuelle Geschehen an diesem exotischen Finanzmarkt.

Das Manuskript bekommt Aebi, Völker, Und, geliefert. Und dann tun wir alles, damit die Inhalte besonders gut zur Geltung kommen und gerne gelesen werden. Wir produzieren Headlines und Zitate. Und, vor allem: Wir suchen Bilder, die auf einfache Weise veranschaulichen, was Text und Tabellen aussagen. Manchmal sehr direkt. Oft verblüffend poetisch.

109.10AM.018 Newsletter ILS Q2

Newsletter ILS Q2 Innenseite 2-3

Newsletter ILS Q2 Innenseite 8-9

Newsletter ILS Q2 Innenseite 12-13

Newsletter ILS Q2 Innenseite 18-19

Newsletter ILS Q2 Innenseite 28


Ein Beitrag von Arne Völker, abgelegt unter den Stichworten:
Banken, Credit Suisse, Newsletter, Periodika