Der Durchblick bei Hedge Funds

Wie funktioniert eigentlich ein Hedge Fund? Schwer zu sagen. Hedge Funds sind kaum reguliert. Ihre Anlagestrategien unterscheiden sich gewaltig. Eigentlich gibt es nur eines, was sie alle gemeinsam haben: Sie sind schwer verständlich. Kein Wunder, kennen sich auch Anlageprofis im noch jungen Universum der Hedge Funds oft noch nicht gut aus. Besser, Sie können sich auf Unterstützung verlassen.

Bei der Credit Suisse finden sie kluge Köpfe. Die denken nicht nur mit, sondern weiter. Stellen eigene Hedge Funds zusammen. Oder helfen Vermögensverwaltern dabei, für ihre Kunden die richtigen auszuwählen. Manchmal halten sie ihre Geistesblitze in Formeln fest, Formeln, die so kompliziert wie intelligent sind. Aber trotzdem für Durchblick sorgen – bei dem, der sie versteht.

In der Regel schreiben sie die nicht gerade mit Markern auf den Glaswänden und Glastüren ihrer Büros über den Dächern vom Zürcher Sihlcity. Aber ein kleines bisschen wird man ja wohl übertreiben dürfen, wenn man so viel Durchblick inszenieren will.

Wir entwickeln das Konzept und übernehmen auch die Durchführung: Wir betreuen das Fotoshooting und die anschliessende Bildbearbeitung. So entsteht eine Bildwelt für den Einsatz auf der Website credit-suisse.com und für die Broschüre. In der übrigens Aebi, Völker, Und, Hedge Funds ganz ohne Formeln erklärt. Einfach mit gutem Text, in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

HFS Broschure Innenseite 2-3HFS Broschure Innenseite 4-5HFS Broschure Innenseite 6-7HFS Broschure Innenseite 8-9HFS Broschure Innenseite 10-11HFS Broschure Innenseite 12-13HFS Broschure Innenseite 14-15HFS Broschure Innenseite 16


Ein Beitrag von Arne Völker, abgelegt unter den Stichworten:
Banken, Broschüren, Credit Suisse